Das Saltex Symposium

Als weltweit größte Forschungs-und Unternehmensvereinigung im Bereich der intelligenten Textilien, hat die Smart-Textiles Plattform Austria bereits vier Mal erfolgreich ein Symposium zu diesem Thema veranstaltet. 2016 wurde das 5. Smart-Textiles Symposium in die SALTEX integriert und widmete sich, neben dem Bereich der intelligenten Textilien, auch den Themen Faserverbundstoffe und deren industrielle Automatisierung.

Ziel des SALTEX Symposiums ist es, die Wertschöpfungsketten der beiden Themen sowie deren Know-how in der Entwicklung und Herstellung dieser Materialien an einem Ort zu vereinen sowie das gegenseitige Verständnis zu fördern.

Symposium-Programm 2016 zum Download


Programm 2016

Moderation: Werner Erhart

Mittwoch, 05. Oktober 2016 - Thema Smart Textiles

Thematisch wird der Bogen von der Forschung & Entwicklung bis hin zur industriellen Umsetzung und Anwendung gespannt.

Schwerpunkte:

  • Ambient Assisted Living
  • Innovationsmanagement
  • Medizinische Anwendungen
  • Ökologische Kreislaufführung
  • Sicherheitstechnik
  • Wachstumsmarkt Smart Textiles

Ablauf

10:30 Günter Grabher Smart Textiles Plattform Austria, Grabher Group Eröffnung
10:40  Dr. Isa Hofmann IHOFMANN Keynote: SMART UND VERNETZT IN DIE ZUKUNFT: WIE DIGITALE INNOVATIONEN UNSER LEBEN VERÄNDERN
11:10 Michael Putz LEAD Innovation Management GmbH Durchbruchsinnovationen erfinden
11:30 Dipl.-Ing.Sabine Gimpel Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V. Greiz Lösungen für den Wachstumsmarkt Smart Textiles
11:50 Dr. Klaus Jansen Forschungskuratorium Textil e.V. Hightex für die Medizin
12:10 Mittagspause / B2B Gespräche
14:00 Univ.-Prof. DDr. Werner Mohl WMohlMedConsult Smart textiles als 'bionische Struktur' in der Cardiovasculären Therapie
14:20 Prof. Dr. Guido Kempter Fachhochschule Vorarlberg Verbesserung der Schlafqualität bei älteren Menschen mit Smart Bed Technologies
14:40 Univ.-Prof. Dr. Thomas Bechtold Universität Innsbruck, Institut für Textilchemie und Textilphysik Smart Textiles in der Energiespeicherung
15:00 Pause / B2B Gespräche
15:45 Manfred Falch FMTec GmbH Smart Textiles - Einsatz in der elektronischen Sicherheitstechnik
16:05 Ing. Andreas Röhrich Wolford AG Was macht mein BH im Salat? Die neue Generation Damenunterwäsche!
16:25 Prof. Dr.-Ing. Markus Milwich ITV Denkendorf & Hochschule Reutlingen Kontinuierliche Überwachung von Faserverbundbauteilen durch integrierte Sensorik
16:45 Werner Erhart Smart Textiles Plattform Austria, te/co/ma Schlusswort

Donnerstag, 06. Oktober 2016 - Thema Lightweight Materials

Mit den Vorträgen wird die branchenübergreifende Wertschöpfungskette der Faserverbundstoffe abgebildet.

Schwerpunkte:

  • Automatisierungstechnik
  • Automotive
  • Bauphysik
  • Herstellungsverfahren
  • Intelligente Leichtbaulösungen

Ablauf

10:30 Werner Erhart Smart Textiles Plattform Austria, te/co/ma Eröffnung
10:40 Prof. Dr. Hubert Jäger TU Dresden, Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik Keynote: Carbon Composites ... Europa verliert den Kampf um die Spitze
11:10 Univ.-Prof. Dr. Tung Pham Universität Innsbruck, Institut für Textilchemie und Textilphysik Faserverstärkte Verbundwerkstoffe als Schlüsseltechnologie für den Leichtbau 
11:30 Rainer Seuß KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH Herstellung von multiaxialen Verstärkungsstrukturen zum Einsatz in Faserverbundkunststoffen
11:50 Univ.-Prof. Dipl.Ing. Dr.techn. Andreas Kugi Automation and Control Institute, Vienna University of Technology Vortragstitel folgt
12:10 Mittagspause / B2B Gespräche
14:00 Robert Lenferink TenCate Advanced Composites SMART thermoplastic composite technology for automotive applications
14:20 Ing. Kurt Haselwander Schoeller GmbH & Co KG ETOS - CONCEPT CAR - TOUCH IT, FEEL IT - IT´S MAGIC!
14:40 Andreas Hämmerle Teccno Tex GmbH Deutliche Reduktion von Schadstoffgehalt bei Dieselfahrzeugen im Bereich Automobil durch den Einsatz von textiler Leichtbauweise
15:00 Pause / B2B Gespräche
15:45 Ing. Maximillian Segl OTTO BOCK HealthCare GmbH Composite Materials = Mobility for People
16:05 Annabell Pehlivan, MA und Dipl.-Ing. Victoria Zinnecker Getzner Textil AG Mit textilen Lösungen in einehörbar bessere Zukunft
16:25 Dipl.-Ing., MAS Georg Grasser & Dipl.-Ing., BSC Matthias Egger Universität Innsbruck, Institut für experimentelle Architektur bzw. Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften Gestickte Textilbewehrungen für Betonbauteile
16:45 Günter Grabher Smart Textiles Plattform Austria, Grabher Group Schlusswort

Auszug aus dem Programmkomitee

  • Christina Harwarth
    Bayern Innovativ          
  • Dr. rer. nat. Uwe Möhring
    TITV Greitz e. V.
  • Dipl.-Ing. Sabine Gimpel
    TITV Greitz e. V. 
  • Prof. Dr.-Ing. Götz T. Gresser
    ITV Denkendorf
  • Prof. Dr. Guido Kempter
    Fachhochschule Vorarlberg
  • Günter Grabher
    Grabher Group | Smart Textiles Plattform Austria
  • Werner Erhart
    te/co/ma          

IMG_1081_72dpi.jpg
IMG_1107_72dpi.jpg