Highlights der 68. Herbstmesse vorgestellt

Bei der heutigen Pressekonferenz wurden die Highlights der 68. Herbstmesse präsentiert. Der Schwerpunkt „Gemeinsam sicher“ sowie der Auftritt des Landestrachtenverbands Vorarlberg bieten ein umfassendes Informationsangebot und sorgen für actionreiche Unterhaltung.


Vom 7. bis zum 11. September wird im Dornbirner Messequartier mit der 68. Herbstmesse das Ende der Ferienzeit eingeläutet. Rund 500 Aussteller präsentieren auf dem größten Marktplatz der Region die neuesten Produkttrends und Innovationen. Packende Schwerpunkte, ein Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt sowie zahlreiche musikalische Highlights machen die Herbstmesse zum attraktiven Treffpunkt für die ganze Familie. Der Projektleiter der Herbstmesse, Rainer Hagen gab bei der Pressekonferenz, am Montag, den 22. August erste Einblicke in das Angebot der Publikumsmesse: „Auf die Besucher wartet in diesem Jahr eine Mischung aus altbewährtem und neuen Highlights. In sieben Themenbereichen werden die neuesten Trends von der Ernährung über Gesundheit bis hin zu Wohnen und Mode präsentiert. Gespannt sein dürfen die Besucher auf die neuen Hallen 9 und 11, die erstmals Aussteller beherbergen. Zwar noch improvisiert kann dennoch bereits erkannt werden, welche Dimensionen die beeindruckenden Hallen haben.“

Vielfalt des Landestrachtenverbandes
Der Landestrachtenverband Vorarlberg wirkt in diesem Jahr gleich in mehrfacher Hinsicht bei der Herbstmesse mit. Beim Stand im AK-Kultur-Café werden täglich Frisuren zur Tracht präsentiert, die Besucher erhalten Auskünfte über die verschiedenen Trachten und Kunsthandwerkerinnen kann bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden. Neben der fixen Präsenz ist der Verband auch in das Programm im Mohren-Wirtschaftszelt involviert. Beim Kindertrachtenfest, am Messe-Freitag werden rund 200 Kinder aus Vorarlberg in ihren Trachten erwartet. Ulrike Bitschnau, Obfrau des Landestrachtenverbandes Vorarlberg: „Wir möchten auf der Herbstmesse die Vielfalt des 1953 gegründeten Verbandes zeigen. Präsentiert werden auch die Trachten aus den verschiedenen Regionen wie dem Bregenzerwald, dem Montafon oder dem Walsertal.“

Schwerpunkt „Gemeinsam sicher“
Unter dem Motto „Gemeinsam sicher“ zeigt das Land Vorarlberg gemeinsam mit der Landespolizeidirektion Vorarlberg, den Gemeindesicherheitswachen, dem Österreichischen Bundesheer sowie der Landeswarnzentrale auf 4.000 Quadratmetern im Freigelände und in der Halle 7 eine Sonderschau der Extraklasse. Mit einem Black-Hawk-Hubschrauber, täglichen Live-Shows und verschiedensten Fahrzeugen gibt das Österreichische Bundesheer informative und actionreiche Einblicke in ihre Tätigkeiten.

Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler über die Relevanz des Schwerpunktes auf der Herbstmesse: „Die Sicherheit in Vorarlberg ist ein enorm wichtiges Thema, weshalb wir heuer auch das Jahr der Sicherheit ausgerufen haben. Die Grundlagen bilden hier die regionalen Strukturen aber auch der Einsatz jedes Einzelnen sowie eine gute Ausbildung der Einsatzkräfte.“ Laut Schwärzler sei all dies in Vorarlberg gegeben. Auf die Einsatzkräfte, auch auf die tausenden Ehrenamtlichen, sei in Vorarlberg 365 Tage im Jahr Verlass. Schwärzler hob auch die Bedeutung der Landeswarnzentrale hervor, die sämtliche Einsätze koordiniert. Das sei in dieser Form einmalig in Österreich.

In der Halle 7 stellen sich alle beteiligten Organisationen dem Messepublikum vor, zeigen, was sie für die Allgemeinheit leisten und welche Sicherheitsstrukturen im Ländle vorherrschen. „Die Landespolizei ist mit qualifizierten Mitarbeitern, Kriminalisten und Verkehrspolizisten aber auch mit Equipment und Fahrzeugen vor Ort und informiert die Bevölkerung über Themen wie Einbruchs-, Gewalt- oder Diebstahlsprävention oder Internetkriminalität“, erklärt Landespolizeidirektor Hans-Peter Ludescher. „Daneben zeigen wir auch allen Interessierten, dass die Polizei einen sicheren und vielseitigen Arbeitsplatz mit einer fundierten und gut bezahlten Ausbildung bietet.“

Musik und Mode
Das beim Messepublikum beliebte Mohren-Wirtschaftszelt präsentiert sich als prächtig geschmücktes Festzelt mit einem hochwertigen Musikprogramm. Neben den Auftritten der Blasmusikkapellen aus der gesamten Region sorgen die „Hatler Seniorenmusik“, das Spektakel der Blasmusik mit den Fäaschtbänklern und dem Vorarlberger Brassclub, die Powerkryner, „The Grandmas“ sowie die Entertainer-DJs von Zwei:Tages:Bart für ausgelassene Stimmung. Die Hypo-Modeschau präsentiert in diesem Jahr unter dem Titel „Fashion in Concert“ die neuesten Modetrends und im Freigelände wird ein großer Rummelplatz errichtet. Klassiker wie die Ländle-Halle, die Winzer aus dem Burgenland, der Radler-Treff oder die kunst.hand.werk-Straße ergänzen das Angebot der 68. Herbstmesse.

68. Herbstmesse in Dornbirn
7. bis 11. September 2016

Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr; Wirtschaftszelt: Mi, Do bis 24 Uhr; Fr und Sa bis 2 Uhr

Themenbereiche: Ernährung & Genuss | Gesundheit & Wellness | Mode & Schönheit | Guter Rat & Information | Bau & Energie | Wohnen & Einrichten | Haushalt & Küche u.v.m.

Außerdem mit dabei: Mohren-Wirtschaftszelt, Rummelplatz, Hypo-Modeschau, Ländle-Halle, Burgenland, AK-Kultur-Café, Familienprogramm und der Radler-Treff

Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn.

Bilder