Aussteller-
bereich

SALTEX – KATALYSATOR FÜR DEN TECHNOLOGIETRANSFER

Als Content- und Community-Plattform für innovative Verbundmaterialien und intelligente textile Strukturen vernetzt die SALTEX die gesamte Wertschöpfungskette und schafft den Nährboden für die Innovationen der Zukunft. Die Verbindung des hochkarätigen Smart Textiles Symposiums mit begleitender Fachausstellung schafft den idealen Rahmen für fachliche Begegnungen auf höchstem Niveau.

Während der zweitägigen Veranstaltung geht es in erster Linie um einen branchenübergreifenden Zukunfts-Dialog auf hohem Niveau. Internationale Experten aus den unterschiedlichsten Industrien stellen ihre innovativen Produkte und Technologien vor und nicht selten ergeben sich durch den gezielten Blick über den eigenen Tellerrand neue spannende Anwendungsszenarien und Transfer-Lösungen.

Beratung.jpg

Die SALTEX vernetzt

Die SALTEX bildet eine Plattform, um den gezielten Austausch zwischen den Unternehmen am Wirtschaftsstandort Vorarlberg mit komplementären Partnern aus dem deutschsprachigen Raum zu fördern und einen Ort für persönliche Begegnungen und den Erfahrungsaustausch zu schaffen.

  • DAS MINDSET DER ZUKUNFT VERBINDET
    So unterschiedlich die Produkte, Wirtschaftssegmente und Anwendungsfelder auch sind, das Mindset der Zukunft verbindet Referenten, Aussteller sowie Fachbesucher der SALTEX.
  • INNOVATIVES VERANSTALTUNGSFORMAT
    Die SALTEX ist Wissensbroker und Netzwerk-Plattform zugleich. Die von der Wirtschaftsförderung organisierte Kooperationsbörse initiiert gezielte persönliche Geschäftskontakte, welche Grundlage für spannende Entwicklungsprojekte und Kooperationen sind.

  • STANDORTVORTEIL
    Der starke Textilstandort Vorarlberg in der Vier-Länder-Region ist ein idealer Austragungsort für die SALTEX. Die vollständig vorhandene Wertschöpfungskette besticht durch eine Fülle an hochspezialisierten Unternehmen aus Industrie und Forschung. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und internationale Kooperationen über die Branchengrenzen hinweg sind gleichermaßen an der Tagesordnung. Durch diese enge Verknüpfung bündeln die Bodenseeregionen ihre Kompetenzen und entfalten so ihre wirtschaftliche Sonderstellung.

  • SALTEX UND DER MANMADE FIBER CONGRESS DORNBIRN – EIN STARKES TEAM
    Für das kommende Jahr haben sich die SALTEX und die internationale Fasertagung auf eine erstmalige Kooperation verständigt. Durch die zeitlich aufeinander abgestimmten Veranstaltungen eröffnen sich für Aussteller und Besucher spannende internationale Netzwerkmöglichkeiten und Synergien.

Die Aussteller

Erwartet werden innovative Unternehmen aus der Textilindustrie entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Themenbezogen sind auch Vertreter der Elektrotechnik, Kunststoffindustrie oder Informatik bei der SALTEX vor Ort. Neben den neuesten Trends und Entwicklungen bei Smart Textiles & High Performance Materials werden innovative Produkte aus den unterschiedlichsten Branchen mit Bezug zur Textilindustrie in der Anwendung gezeigt.

Die Ausstellungsbereiche

  • Organisation
  • Smart Textiles
  • Polymere
  • Kunststoffe
  • Garne
  • Kunststoffanlagen
  • Verstärkungsfasern
  • Flächen
  • Textilveredelung
  • Konsolidierung
  • Konfektionsmaschinen
  • High-Performance Materials
  • Konfektion, Fügen, Montage
  • Bauteilbearbeitung
  • Funktionalisierung
  • Komponenten
  • Textilmaschinen
  • Leichtbau
  • Technisches Zubehör
  • Prozesse & Automatisierung
  • Elektronik
  • Werkzeugbau
  • Dienstleistungen

Die Besucher

Visionäre, Entscheider aus Industrie und Forschung, Leiter der Forschungs- & Entwicklungsabteilungen oder des strategischen Marketing. Die gesamte Wertschöpfungskette ist angesprochen, aber vor allem diejenigen, die sich mit Zukunft und Innovationen beschäftigen und dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus sein wollen.

  • Textilindustrie
  • Kunststoffindustrie
  • Automobilindustrie
  • Automatisierung
  • Maschinenbau
  • Anlagenbau
  • Werkzeugbau
  • Fahrzeugbau
  • Mechatronik
  • Formenbau
  • Wearables
  • Smart Living
  • Gesundheitswesen/Healthcare
  • Forschungseinrichtungen
  • Universitäten / Hochschulen
  • Institutionen
  • Verbände

TEILNAHME ALS AUSSTELLER

Komplettpaket.JPG

TEILNAHME MIT EIGENEM STANDBAU


Durch Ihren eigenen Standbau können Sie Ihren Messeauftritt ganz nach Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten. Verschiedene Leistungen sind zusätzlich buchbar und ermöglichen volle Flexibilität bei der Präsentation Ihres Unternehmens.

Flächen mit eigenem Standbau sind ab einer Größe von 15 m² möglich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.


Vorteile für Aussteller und deren Kunden

  • Bei einer Anmeldung bis zum 01. Februar 2018 erhält jeder Aussteller eine kostenlose Eintrittskarte zum SALTEX Symposium. Bei einer Anmeldung nach der genannten Frist erhalten alle Aussteller 20% auf die Eintrittskarte zum SALTEX Symposium.

  • Laden Sie Ihre Kunden ein, die SALTEX zu besuchen oder ermöglichen Sie ihnen 20% Nachlass auf die Teilnahmegebühr für das Symposium! Bestellen Sie dazu im Anmeldeformular einfach ein variables Kontingent an Eintrittskartengutscheinen oder ermäßigten Einladungskarten.

  • Für Ihren erfolgreichen Messeauftritt übernehmen wir die Einladung Ihrer Kunden oder verteilen Ihr Infomaterial an jeden Besucher. Alle Informationen zu unseren zusätzlich buchbaren Kommunikationsleistungen finden Sie in den Anmeldeunterlagen.

Statistik zur 1. SALTEX

05. und 06. Oktober 2016

Aussteller: 63

Besucher: 900 aus 13 Ländern

Aussteller:

Zufriedenheit:
Sehr zufrieden39 %
Zufrieden56 %
Mäßig zufrieden  5 %
Wenig zufrieden  0 %
Überhaupt nicht zufrieden  0 %
Keine Angabe  0 %
Weiterempfehlung der SALTEX:
Ja                                                               94 %
Nein                                                              0 %
Keine Angabe                                             6 %
Teilnahme als Aussteller an der SALTEX 2018:
Ja                                                               75 %
Nein                                                              3 %
Keine Angabe                                            22 %

Besucher:

Gesamteindruck:
Sehr gut              30%
Gut52%
Befriedigend              12%
Genügend  4%
Nicht genügend                  1%
Keine Angabe  1%
Herkunft:
Österreich                           56 %
Deutschland                         28 %
Schweiz/Liechtenstein             14 %
Andere                                     6 %
Herkunft der Besucher nach Unternehmensgröße:
1 bis 9 Mitarbeiter 19 %
10 bis 49 Mitarbeiter 24 %
50 bis 249 Mitarbeiter29%
250 bis 999 Mitarbeiter10 %
mehr als 999 Mitarbeiter18 %
Herkunft nach Aufgabenbereich:

 (Mehrfachnennungen möglich)

Forschung und Entwicklung, Konstruktion49 %
Geschäfts-, Unternehmens-, Betriebsleitung28 %
Verkauf, Vertrieb28 %
Fertigung, Produktion16 %
Marketing, Werbung, PR14 %
Einkauf, Beschaffung11 %
Sonstiges11 %
Qualitätskontrolle 8 %
Herkunft der Besucher nach Branchen:
Textilindustrie48 %
Sonstige24 %
Wissenschaft10 %
Chemieindustrie  5 %
Maschinen- und Werkzeugbau     4 %
Kunststoffindustrie  3 %
Elektronik  3 %
Gesundheit  2 %
Leichtbau  1 %
Einfluss bei Beschaffungsentscheidungen
Ausschlaggebend                     26 %
Mitentscheidend34 %
Beratend                         23 %
Nicht beteiligt                       17 %
Gründe für den Messebesuch:

(Mehrfachnennung möglich)

Innovationen entdecken67 %
Allgemeine Marktübersicht54 %
Networking42 %
Information und Beratung über Produkte/Systeme41 %
Neue Geschäftsbeziehungen anbahnen41%
Geschäftsbeziehungen pflegen35 %
Bestimmte Aussteller24 %
Suche nach konkreten Problemlösungen13 %
Wettbewerbsbeobachtung12 %
Interesse an Themenfeldern:

(Mehrfachnennungen möglich)

Smart Textiles73 %
Forschung44 %
Entwicklung / Design40 %
Textilveredelung40 %
Leichtbau30 %
Flächenherstellung27 %
Textil Polymere27 %
Textilmaschinen26 %
Verstärkungsfasern24 %
Hersteller, Industrie24 %
Automatisierung23 %
Textil-Konfektion 23 %
Funktionalisierung22 %
Kunststoffe19 %
Verbände / Plattformen19 %
Zulieferer17 %
Endanwender13 %
Elektronik13 %
Dienstleistungen11 %
Komponenten  9 %
Handel  8 %
Öffentliche Einrichtungen  8 %
Technisches Zubehör  7 %
Bauteilbearbeitung  6 %
Werkzeugbau  6 %
Konsolidierung  5 %
Kunststoffanlagen  3 %
Weiterempfehlung der SALTEX:
Ja                                                                         82 %
Nein                                                              6 %
Keine Angabe                                           12 %